GEMEINSAM ZUM WOHLE DER PATIENTEN – MANAGED ICT SERVICES FÜR HEALTHCARE

mehr dazu

BIG DATA & ANALYTICS – VON DATEN ZU INFORMATIONEN

mehr dazu

ELEKTRONISCHE PATIENTEN DOSSIER – WIR EBNEN IHNEN DEN WEG

mehr dazu

NATIONAL HEALTHCARE CLOUD – SICHERE CLOUD SERVICES AUS DER SCHWEIZ

mehr dazu

SECURITY OPERATION CENTER – SICHERHEIT FÜR DIE HEALTHCARE BRANCHE

mehr dazu
Healthcare ausgerichtet auf die E-Health Strategie
Healthcare

Healthcare ausgerichtet auf die eHealth-Strategie

Die Anforderungen an Hard- und Softwarelösungen sind sowohl im Gesundheits- als auch im Sozialwesen zugleich hoch und sehr differenziert – je nach Healthcare-Bereich zudem auch sehr spezifisch. Wir wissen, wovon wir sprechen. Es ist unsere Kernkompetenz, die Abläufe und Prozesse aller Healthcare-Bereiche sowie die jeweils neusten Entwicklungen und Lösungen der IT-Branche zu kennen – das hat uns zum erfolgreichen und führenden ICT-Anbieter der Healthcare-Branche gemacht. 

Das elektronische Patienten Dossier wird Pflicht

Mit einer Übergangsfrist von 3 bis 5 Jahren müssen Leistungserbringer bis spätestens 2022 alle behandlungsrelevanten Daten in einem elektronischen Patientendossier (EPD) erfassen, bereitstellen und den Patienten zugänglich machen. HINT AG ist gemeinsam mit ihren Partnern stets an vorderster Front mit dabei und unterstützt die e-health-suisse bei der Umsetzung: Weitere Informationen

Elektronisches Patientendossier (EPD)
Fit4EPD – das umfassende eHealth-Starter-Beratungspaket
Mit Fit4EPD haben die Spezialisten der HINT AG für die Leistungserbringer ein umfassendes Beratungspaket geschnürt, das sowohl die Umsetzung als auch die Chancen des EPDG umfasst. 
 
Fit4EPD – das eHealth-Starter-Beratungspaket der HINT AG
Modul 1: Grundlagen
Ziel: Vermittlung der eHealth-Grundlagen. Inhalte u. a.:
  • eHealth und EPD – Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • EPDG-Grundlagen und daraus abgeleitete Aufgaben für Leistungserbringer
  • Aktueller Stand der EPDG-Umsetzung (inkl. Ausführungrecht)
 
Modul 2: Analyse der Ausgangslage des Leistungserbringers
Ziel: Ausgangslage und notwendige Massnahmen für die EPD-Einführung evaluieren:
  • Sichtung strategischer und organisatorischer eHealth-Grundlagen
  • Kurzanalyse der Anwendungslandschaft und des Projektportfolios insb. mit Blick auf den Informationsaustausch mit anderen Leistungserbringern 
 
Modul 3: Entwicklung eines Aktionsplanes mit Fit4EPD
Ziel: Aktionsplan für eine erfolgreiche EPD-Einführung:
  • Handlungsschwerpunkte aus der Analyse ableiten und priorisieren
  • Identifikation fehlender EPD-Basiselemente
  • Entwicklung eines Fit4EPD-Aktionsplans